infotainmentshow — 30.11.08, 15:51:47

Stephanie Stumph im Gespräch

Wir haben mit Stephanie Stumph gesprochen über Beruf, Schule und die Zukunft. Hören Sie selbst was Sie gesagt hat.

Stephanie Stumph (* 7. Juli 1984 in Dresden) ist eine deutsche Schauspielerin.

Bereits in der Kindheit sang Stephanie Stumph in einem Chor und wirkte im Ballett mit. Es folgten professionelle Tanzkurse. Nach ihrem Abitur 2003 begann sie eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Sie spricht englisch, französisch, russisch und italienisch.

Seit 1995 ist Stumph in der ZDF-Fernsehserie „Stubbe – Von Fall zu Fall“ als mittlerweile erwachsene Filmtochter Christiane an der Seite ih­res Vaters Wolfgang Stumph zu sehen. Daneben wirkte sie auch in anderen Fernsehproduktionen mit. 2006 spielte sie in der zweiteiligen Rosamunde Pilcher-Verfilmung „Die Muschelsucher“ an der Seite von u. a. Maximilian Schell, Vanessa Redgrave und Sebastian Koch.

In der Spielzeit 2000/2001 sammelte Stumph erste Bühnenerfahrung. In der Kleinen Komödie in Dresden spielte sie die Rolle der Carmencita in der Komödie „Das Haus in Montevideo“ von Curt Goetz.

In den Jahren 2003 bis 2007 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, am Staatsschauspiel Dresden absolvierte sie im Rahmen des Schauspielstudiums ihre weitere Ausbildung zur Diplom-Schauspielerin. Im „Kleinen Haus“ in Dresden legte sie 2006 erfolgreich ihre praktische Diplomprüfung ab.

(Quelle Wikipedia.de)

Download MP3 12,7 MB

Einen Kommentar hinterlassen

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.